Die Peter - Paul Festung - die Festung im Zentrum von St. Petersburg

Jeder Gast, der nach St. Petersburg kommt, hat seine eigene Liste mit Highlights, die er besuchen möchte, und natürlich ist die Peter - Paul Festung dabei.
 

Lohnt sich ein Besuch? Ist es eine echte Festung oder nur ein Name? Warum ist die Festung im Stadtzentrum und wie ist die Geschichte ??? Nachfolgend finden Sie einige interessante Fakten. Wenn Sie alles schaffen, finden Sie am Ende einige Reisetipps

 
Die Festung wurde von Peter dem Großen im Mai 1703 auf der kleinen Haseninsel am Nordufer der Newa errichtet und gilt als erstes Bauwerk von St. Petersburg und damit als Geburtsort der Stadt. Das Fort wurde waehrend  des Nordkriegs gegen Schweden errichtet, um die neue Hauptstadt vor einem  schwedischen Gegenangriff zu schützen. Es erfüllte nie seine beabsichtigte Verteidigungsfunktion.
 
Es wurde für verschiedene Zwecke verwendet:
 
  • als Militärbasis
  • als Heimat der Regierungsabteilungen
  • die Grabstätte der russischen kaiserlichen Familie und sogar als Gefängnis für hochrangige oder politische Gefangene
Während die zentrale Besucherattraktion zweifellos die Peter-Paul -Kathedrale  (Begraebnissstaette der russischen Zarenfamilie) ist, gibt es innerhalb der Mauern der Festung genügend Möglichkeiten, um Kinder und Erwachsene mindestens einen ganzen Tag lang zu beschäftigen (fuer weitere Informationen melden Sie sich bei uns)
 
Warum ist es einen Besuch wert und was erwartet Sie?
 

Die Festung befindet sich im Stadtzentrum.

Die goldene Spitze  der Peter- Paul Kathedrale ist leicht zu finden. Man sieht die goldene Spitze aus verschiedenen Teilen der Stadt . Der Engel auf der Spitze ist übrigens eines der weltberühmten Symbole von St. Petersburg.

Es gibt 2 Eingänge zum Festungsgelaende  über 2 Brücken (da sich die Festung auf der Insel befindet)
Jeden Tag mittags wird ein Kanonenschuss  von der Naryshkin-Bastion abgefeuert. Dies ist eine ziemlich alte Tradition von St. Petersburg und Sie können sich kostenlos anschließen, wenn Sie bis Mittag kommen.
Es oeffnet sich  ein wunderschönes Panorama auf die Newa,  zentrale Brücken und Uferstrassen , die Sie von einer der Bastionen der Festung aus sehen können. Verpassen Sie diesen beliebten Ort für Selfies nicht.

Auch Bilder mit einem Denkmal für Peter den Großen (ein sehr ungewöhnliches Denkmal, das nichts gemeinsames mit dem  berühmten Bronze-Reiter hat ) und einer kleinen Steinfigur des Hasen, der unter einer der Brücken zur Festung sitzt, sind äußerst beliebt.

Nach dem Besuch der Festung können Sie die Stadt vom „Wasser“ aus weiter erkunden und eine Bootsfahrt vom Pier in der Nähe der Festung unternehmen . Es  gibt auch  die Moeglichkeit einen Flug mit Hubschrauber ueber die Stadt  zu unternehmen. Es gibt einen Hubschrauberlandeplatz auf dem Territorium der Festung. Sie koennen eine wunderschoene Aussicht auf das Stadtzentrum geniessen.

Wenn Sie einen erholsamen Besuch bevorzugen, können Sie sich jederzeit im Restaurant auf dem Festungsgelaende  mit herrlichem Blick auf die Newa und die Uferstrassen erholen oder am Strand bleiben und Einheimische sehen, die sich im Sommer sonnen oder im Winter in Eislöchern schwimmen .

 

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, um Ihren zukünftigen Besuch zu planen, wenden Sie sich an Fremad Russia DMC. Wir helfen Ihnen gerne weiter.